WILLKOMMEN

AUF DER OFFIZIELLEN HOMEPAGE

 

GEDULD IST EINE TUGEND, BESTÄNDIGKEIT EIN WERT

 

 

 

 

 

 

Die Geschichte des legendären Cafe el dry ist nun, mit der Veräußerung der Immobilie - definitiv beendet.

Was bleibt sind die Erinnerungen an eine, so anders gestaltete und betriebene Gastronomie. Zum Muß des Leipziger Südens gehörte diese gemütliche Kneipe nicht nur wegen ihres grandiosen Biergartens, der tatsächlich den Namen "Garten" verdiente. Das Interieur, die langjährige Chefin mit all den unvergesslichen angestellten und pauschalen Kräften - der Wintergarten und die vielen Stammgäste, machten das Cafe el dry zu einer absoluten Oase dieser sich nun rasch an den westlichen Hipe anpassenden Großstadt.

 

Im el dry fand man Ruhe, zwischenmenschliche Nähe und die Bereitschaft jegliche Fassion und Passion unvoreingenommen miteinander verschmelzen zu lassen. In dieser kleinen "Bar-Kneipe" wurde eben nicht das Augenmerk auf höchstmögliche Gewinne gelegt, sondern so wie es zumindest nach meiner Vorstellung immer sein sollte - auf den Wohlfühlfaktor für den Gast. Mit Ausscheiden der Chefin Maria von Lamezan, versuchten sich 3 weitere "Gastronomen" an dieser Perle. Was diese Wirte nicht begriffen haben, das man aus dieser Gastronomie eben keinen 0815 Umsatzschuppen machen kann. Jeder dieser 3 Nachfolger wusste es besser, ignorierte die Hinweise und die Erfahrungen langjähriger Mitarbeiter und Gäste des Cafes und ernteten das - was unter dem Strich keine Überraschung war. Sie gaben sang und klanglos auf, was sie im Vorfeld mit Pauken und Trompeten prophezeiten. Am Ende ist es diesen 3 Gastronomen zuzuschreiben, das dieses Cafe el dry immer mehr seines Leumundes verlor - bis es am Ende als mietbare Kneipe vergewaltigt wurde und dadurch endgültig starb.

 

Für mich, der diese Hompage als Erinnerung pflegt - ist die endgültige Schließung des Cafe el dry ein großer Verlust. Auch, weil ich versuchte in der Zeit - die ich mich selbst im el dry mit viel Kraft und Zeit für dessen Fortbestand engagierte, das Erbe der Urheber und den Wert dieser kleinen Gastronomie bewahren wollte.

 

Vielleicht ist es mir möglich, irgendwann auf dem Boden der Prinz Eugen Straße 5 - eine Cafe el dry Erinnerungsparty zu veranstalten.

Tatkräftige Hilfen und Engagement von Außen ist dabei natürlich sehr willkommen.

 

O.S.Tenky

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Oliver Sachse Tenky

SPRUCHREIF-O.S.T

 

Bleistiftzeichnungen, Acrylmalerei

Pressefotografie, Fotomontagen

Werbetexte, Slogans, Strategien

Kolumnen, Artikel, Bloggs

Autor & Schriftsteller

 

Werte nie das Resultat,

höher als den Ursprung