the pursuit of probabilities, depreciated factualities...

 

vielleicht ist der moment längst überschritten, in welchem wir noch in der lage zur besinnung gewesen wären...?

 

die entwertung gewachsener inhalte,

die bagatellisierung von geschichte und tatsächlichkeiten mit wahrscheinlichkeiten zu tauschen - wird uns jedoch als zeugnis unseres versagens mit immer radikaleren neudefinitionen, nicht vor unserer seelischen verwahrlosung bewahren.

 

das beispiel prinz - eugen - str. 5, ehemaliges cafe el dry in einem der ältesten häuser von connewitz - macht dies sehr deutlich. wenn städte sich nach und nach in einem schleichenden prozess, durch abwälzungen der zuständigkeiten und den damit verbundenen kosten - ihrer geschichtsträchtigen gebäude entledigen als handle es sich dabei um willkürlich ersetzbare nichtigkeiten, blutet jede region und in folge daraus jede nation aus. was die legitimation von verlust an urbanen gehalten bedeutet, können wir am wachsenden gleichnis deutscher und europäischer städte bereits heute erkennen.

 

die verklärten minderheiten jeder generation, die gewachsene werte mit zunehmender akribie auf dilettantischen höchstviveau schänden - sind dabei der plastischste beweis...

Oliver Sachse Tenky

SPRUCHREIF-O.S.T

 

Bleistiftzeichnungen, Acrylmalerei

Pressefotografie, Fotomontagen

Werbetexte, Slogans, Strategien

Kolumnen, Artikel, Bloggs

Autor & Schriftsteller

 

Werte nie das Resultat,

höher als den Ursprung